Waldorfschule TBILISI, GEORGIEN

Östlich der georgischen Hauptstadt Tbilisi auf der Hochebene Nähe Lake Lisi, liegt die zweite Waldorfschulgründung, an der artur gesamtplaner innerhalb von zwanzig Jahren mitwirken darf. Dieses Mal handelt es sich um eine kulturelle Neufassung des Waldorfimpulses.

 

Die Schule muss sich in einer Phase russischer Anschlussbestrebungen als Stützpunkt kultureller Autonomie behaupten. Zur Unterstützung ihres raschen Wachstums als zweizügige Schule mit Kindergarten baut sie gleichzeitig ein Seminar für Waldorfpädagogik auf.

 

Die Kinder und Jugendlichen werden auf einen hohen Grad an Internationalität und interkultureller Arbeit vorbereitet. So lernen sie mit Georgisch, Russisch, Englisch und Deutsch ganz unterschiedliche Schriftsprachen.

 

 

Zeitraum: 2018 — 2022        
Leistungsphasen: 1 — 4 HOAI
Honorarstufe: III Mittelsatz
BRI: 41.692 m3
BGF: 11.118 m2
Baukosten: ca. 14 Mio. $

 

2-zügige Schule mit Kindergarten, Hort, Kombisaal, Seminar und Mensa

 

Stahlbetonskelettbauweise mit gemauerter Ausfachung und Außendämmung

Haustechnik mit Geothermie und Photovoltaik.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© artur gesamtplaner